05121 – 88 000 60 kontakt@kanzlei-sandvoss.de
Leistungen

THEMEN­GEBIETE

Wir vertreten unsere Mandanten auf ganz unterschiedlichen Fachgebieten. Dennoch liegt der inhaltliche Haupt-Schwerpunkt unserer Arbeit auf der Chemie sowie angrenzenden Fachgebieten. U.a. verfügen wir über umfangreiche Erfahrung in den folgenden Bereichen:

Chemie und Verfahrenstechnik

Im Bereich der Chemie liegen die Schwerpunkte unserer Tätigkeit in der anorganischen, organischen und physikalischen Chemie. Darüber hinaus liegt unsere Expertise auch im Bereich der Elektrochemie, Lebensmittelchemie oder Polymerchemie sowie den vielfältigen Facetten der Verfahrenstechnik.

Mechanik

Das weitläufige Feld der Mechanik nimmt einen erheblichen Anteil unserer patentanwaltlichen Arbeitspraxis ein. Sowohl kleinere Vorrichtungen wie z.B. E-Zigaretten als auch größere Vorrichtungen, z.B. im Bereich des Schiffbaus bis hin zu gesamten technischen Anlagen fallen in diesen Bereich.

Kosmetik- und Hygieneartikel

Kosmetika und Hygieneartikel in allen Diversitätsformen dominieren den menschlichen Alltag. Von Desinfektionsmitteln über Gesichtsmasken bis hin zu Shampoos besteht eine nahezu unendliche Bandbreite. Die Innovationsdichte in diesem Bereich ist besonders hoch und wir freuen uns, Ihnen beim Schutz Ihrer Erfindung durch unsere vielfältigen Erfahrungen kompetent zur Seite stehen zu können.

Pharmazie und Medizintechnik

Weltweit sind pharmazeutische und medizintechnische Erfindungen von höchster Bedeutung. Vor allem die Entwicklung neuer Wirkstoffe und Diagnoseverfahren spielen eine zentrale Rolle in diesem Bereich. Aber auch beispielsweise die Weiterentwicklung geeigneter Schutzkleidung im Gesundheitswesen oder medizintechnische Gerätschaften für Diagnose und Behandlung fallen in diese Kategorie.

Oberflächen­technologie

Wesentliche innovative Erfolge lassen sich erzielen durch die Veränderung oder Behandlung von Oberflächen. Dieses ist beispielsweise durch das Aufbringen von verschiedensten Beschichtungen, Lacken oder mittels Galvanik erreichbar. Neben eigener wissenschaftlicher Forschungspraxis verstehen wir auch das patentanwaltliche Know-how mit diesem Bereich exzellent zu verknüpfen.

Lebensmitteltechnik

Die Ernährung stellt eines der wesentlichsten menschlichen Grundbedürfnisse dar und ist gleichzeitig in Anbetracht der zunehmenden Überbevölkerung eines der größten Probleme unserer Zeit. Aus diesem Grunde sind lebensmitteltechnische Innovationen der erforderliche Schlüssel zur nachhaltigen Sicherstellung der Versorgung. Ob in großem oder kleinem Maßstab – Ihre Erfindung auf dem Gebiet der Lebensmitteltechnik kann etwas bewegen, indem sie beispielsweise eine bessere Ausnutzung von Ressourcen ermöglicht, bereits bekannte Verfahren optimiert und ökonomischer gestaltet oder einen anderweitigen Vorteil bringt.

In aller Regel wird durch eine Innovation das Rad nicht vollständig neu erfunden. Es sind aber häufig auch kleinere Änderungen bekannter Verfahren oder Detailverbesserungen, die im Ergebnis einen großen Unterschied machen. Oft schätzen Erfinder zwar das Potential ihrer Erfindung richtig ein, glauben aber nicht, dass diese „patentwürdig“ ist, da es „so etwas in der Art ja bereits gibt“. Durch die Nutzung der Erfindung wird dann ein möglicher Wettbewerbsvorsprung verspielt, da ohne einen entsprechenden Schutz auch Wettbewerber die Erfindung nutzen dürfen. Sollten Sie sich einmal nicht sicher sein, ob Ihre Erfindung sich für eine Patentanmeldung eignet, sprechen Sie uns an.

Wir beraten Sie gern.